Kongress: Monomedia widmet sich kulturellen Herausforderungen der Neuen Medien

Dienstag, 25. April 2000

Vom 12. bis 14. Mai findet in Berlin erstmals eine Konferenz zu den kulturellen Herausforderungen der neuen Medien statt. Nicht nur unter ökonomischen Gesichtspunkten, sondern vor allem unter kulturellen Aspekten will Monomedia Berlin Value die Chancen einer "neuen Ökonomie" und den Wert der neuen Medien diskutieren. Die eingeladenen Redner aus Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft (darunter Richard Barbrook, Matthew Chalmers, Manuel DeLanda, Anthony Dunne und Brian Eno) sollen den erwarteten 1000 Teilnehmern Anstöße für das Verständnis der derzeitigen Entwicklung geben. Die Monomedia Berlin Value ist ein Projekt der Hochschule der Künste Berlin (HdK) in Kooperation mit HORIZONT, Deutsche Bank 24, Pixelpark, Mediagruppe München und anderen Sponsoren unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Branoner, Senator für Wirtschaft und Technologie in Berlin. Anmeldung und weitere Informationen unter www.monomedia.hdk-berlin.de
Meist gelesen
stats