Körner übernimmt Juryvorsitz für den Radiopreis

Mittwoch, 05. Mai 2010
Die Jury für den Deutschen Radiopreis steht
Die Jury für den Deutschen Radiopreis steht

Die neun Juroren für den erstmals zu verleihenden Deutschen Radiopreis stehen fest. Der Preis, den ARD, Deutschlandradio, Radiozentrale, Adolf-Grimme Institut und die Stadt Hamburg, ins Leben gerufen haben, zeichnet Radiosendungen aus, die "in besonderer Weise durch ihre Qualität die Stärke und Möglichkeiten des Mediums vorführen und hervorheben und die damit auch beispielhaft wirken". Den Juryvorsitz hat der freie Journalist und Buchautor Torsten Körner inne, der dieses Jahr mit dem Deutschen Preis für Medienpublizistik ausgezeichnet worden ist. Die übrigen acht Mitglieder, die das Adolf-Grimme-Institut ausgesucht hat, sind:

Niels Alzen, NRW-Geschäftsführer von Scholz & Friends

Professor Axel Buchholz, Honorarprofessor am Journalistischen Smeinar der Gutenberg-Universität Mainz

Monika Eigensperger, Leiterin des deutsch-englischen Jugendsenders Radio FM4 des ORF

Gaby Hartel, freie Kulturjournalistin, Radioautorin und literarische Übersetzerin

Hans-Jürgen Krug, Medienjournalist und Lehrbeauftragter am Institut für Medien und Kommunikation an der Universität Hamburg.

Rudolf Mittler, Ressortleiter der Hörfunkredaktion der Programmzeitschrift Hörzu.

Ralf Mothill, selbstständiger Strategie- und Programmberater bei Radiosender.

Jennifer Zylka, freie Autorin über Medien, Film, Literatur. 

pap
Meist gelesen
stats