Kochtopf statt Joghurt: Fissler holt Müller-Managerin Ute Schubert fürs internationale Marketing

Dienstag, 27. März 2012
Ute Schubert kann auf 20 Jahre Marketing-Erfahrung zurückblicken
Ute Schubert kann auf 20 Jahre Marketing-Erfahrung zurückblicken

Fissler hat die Position eines Director International Marketing geschaffen und mit Ute Schubert besetzt. Die 48-Jährige soll dabei helfen, das Geschäft des Kochgeschirrherstellers in den Auslandsmärkten zu forcieren. Für das Marketing auf nationaler Ebene bleibt Stefan Loges verantwortlich. Schubert war in unterschiedlichen Positionen für Markenartikler der Food-Branche, darunter Dr. Oetker, tätig. Zuletzt war sie bei der Molkerei Alois Müller in Aretsried als Head of Marketing International für die strategische Markenführung im Rahmen der Expansion nach Osteuropa, USA und Israel zuständig. Nach Angaben von Müller-Sprecher Alexander Truhlar wurde Schuberts Posten nicht neu besetzt, da der gesamte Bereich Müller International umorganisiert worden sei. Hintergrund: Mitte vergangenen Jahres bündelten die Unternehmensgruppen Theo Müller und HK Food unter der operativen Führung von Heiner Kamps ihre Geschäfte.

Schubert soll gemeinsam mit dem neuen internationalen Fissler-Vertriebschef Alexander Melsheimer, 40, das internationale Geschäft ankurbeln. 69 Prozent seines Umsatzes von 189 Millionen Euro erzielt das Unternehmen aus Idar-Oberstein im Ausland. An der Spitze des Wachstums steht das Geschäft in Korea, China und Japan. Mittlerweile hat Fissler neue Verträge mit Distributoren in Malaysia, Singapur, Island und auf Zypern abgeschlossen.

-
-
In Deutschland startet Fissler jetzt eine Marketingkampagne für seine neue Kochtopf- und Bräter-Serie Luno, die im April in den Handel kommt. Bis einschließlich Mai sind Anzeigenschaltungen unter anderen in „Stern", „Essen & Trinken" und „Meine Familie & ich" geplant. Die Motive hat Specktakulär aus Karlsruhe entwickelt. Zu den weiteren Aktionen zählen ein Online-Rezeptwettbewerb „Kochkünstler gesucht" im Mai und Kochvorführungen am PoS. Die PR zum Launch stammt von der Hamburger Agentur UMPR. fo
Meist gelesen
stats