Klaus Schulz legt Amt als DDV-Vizepräsident nieder

Mittwoch, 25. Januar 2006

Klaus Schulz, Vizepräsident des Bereiches "Finanzen und Geschäftsstelle" beim Deutschen Direktmarketing Verband (DDV) in Wiesbaden, beendet seine Arbeit für das Präsidium. Der 62-Jährige will sich nach einjähriger Amtszeit künftig verstärkt auf seine Geschäftsführer-Tätigkeit beim Briefumschlaghersteller Tompla, Leonberg, konzentrieren. Zudem nehme seine seit Ende 2005 bestehende Präsidentschaft bei der Europäischen Vereinigung der Briefumschlag-Fabrikanten (FEPE) viel Zeit in Anspruch. Über die Nachfolge für seinen DDV-Posten wird auf der Mitgliederversammlung am 17. Februar 2006 entschieden. Präsident des DDV ist derzeit Dieter Weng, Geschäftsführer ist Paul Nachtsheim. se

Meist gelesen
stats