Klaus Schümann Verlag plant Magazin für Hamburger Kommunikationsschaffende

Montag, 25. Februar 2008

Der regional tätige Klaus Schümann Verlag in Hamburg kommt im September 2008 mit einem neuen Magazin auf den Markt, das sich an Kommunikationsschaffende in der Hansestadt wendet. Zielgruppe von "Pfeffer & Salz", so der Name des Heftes (Untertitel: "Magazin für Wirtschaft und Kultur in Hamburg"), sind kulturaffine Selbstständige und leitende Angestellte insbesondere in den Medien, im kreativen Sektor und "an den Kommunikationsschnittstellen von Unternehmen", so der Verlag. Diese gut verdienende Mittelschicht habe die innerstädtischen Quartiere wiederentdeckt und wolle dort zugleich wohnen sowie ein breites kulturelles Angebot erleben. "Pfeffer & Salz" soll zunächst alle zwei Monate erscheinen - mit der Option auf monatlich. Zur Startauflage, Anzeigen- und Copypreis macht der Verlag noch keine Angaben.

In dieser Woche feiert der Klaus Schümann Verlag sein 25-jähriges Jubiläum. Bisher im Portfolio sind das monatliche Gratis-Stadtteilmagazin "Hamburger Klönschnack" (verbreitete Auflage: 60.000 Stück), das im vergangenen Jahr einen Anzeigenumsatz von 1,8 Millionen Euro erzielte, sowie die monothematischen Sammelhefte "Schümanns Hamburger" (Copypreis: 6 Euro). Das zweimonatliche Magazin "City Dog" erscheint nicht mehr bei Schümann, sondern im Selbstverlag der Gründerin Suzanne Eichel. rp



Meist gelesen
stats