Klatten will Formel-1-Beteiligung komplett verkaufen

Mittwoch, 01. August 2001

"Ich halte EM.TV", für vollständig unterbewertet, erklärte Werner E. Klatten, designierter Vorstandschef des defizitären Medienunternehmens, auf der Hauptversammlung am Mittwoch. "Komplexität verringern und Konzentration auf das Kerngeschäft" lautet die Klattens Devise für die Zukunft. Zum Verkauf stehen die kompletten EM.TV-Anteile an der Formel 1, über die 45-prozentige Beteiligung an der Tele-München-Gruppe wird verhandelt.

Dagegen soll die Beteiligung an Junior-TV, ein Joint-Venture mit der Kirch-Gruppe, soll aufgestockt werden und europaweit expandieren. Die Jim-Henson-Company, die derzeit ebenfalls zur Disposition steht, könnte in die europäische Distributionsplattform Junior-TV integriert werden. EM.TV erwartet für dieses Geschäftsjahr ein positives EBITDA. Für 2003 werden schwarze Zahlen auch für das EBIT erwartet.
Meist gelesen
stats