Klassik-Radio bekommt die 4. UKW-Hörfunkkette in Schleswig-Holstein

Freitag, 18. September 1998

Klassik-Radio wird nach Aufbau und Inbetriebnahme der Sendeanlagen in Schleswig-Holstein von biszu 2,3 Millionen Menschen terrestrisch zu empfangen sein. Die Lizenz wurde von der Unabhängigen Landesanstalt für Rundfunkwesen (ULR) mit der Auflage vergeben, daß das Programm des Senders von mehreren Partnern gestaltet werden soll. Danach kooperiert Klassik-Radio mit der Audionova Schleswig-Holstein GmbH in Kiel. Diese liefert Klassik-Radio jährlich 300 Nachrichten und 200 Magazinbeiträge zu. Weiterhin arbeitet der Sender mit Radio Paradiso zusammen, das seinen eigenen Zulassungsantrag bei der ULR zurückgezogen hat. Von Radio Paradiso werden Wortbeiträge für ein wöchentliches "Kirchenfenster" und für morgendliche Kurzandachten zugeliefert.
Meist gelesen
stats