Klambt Verlag: Aus für "Woche aktuell"

Donnerstag, 11. Dezember 2008
"Woche Aktuell" wird eingestellt
"Woche Aktuell" wird eingestellt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Verlag Gelauncht Frauenzeitschrift Jonas Schmieder


Der Klambt Verlag stellt die  Frauenzeitschrift "Woche aktuell" ein. Der Zeitschrift, die im März 2007 gelauncht wurde, fehlt laut Verlag "die wirtschaftliche Perspektive". Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank die Leserschaft um 30 Prozent: So verkaufte "Woche aktuell" im 3. Quartal 2007 157.903 Exemplare. Im 3. Quartal 2008 wurden hingegen nur noch 109.076 verkaufte Hefte verbucht. Das Segment sei prinzipiell schwierig, erklärt  Unternehmenssprecher Jonas Schmieder dazu. Ein Hauptgrund für das Aus dürfte auch der hohe Verdrängungswettbewerb im wöchentlichen Frauenzeitschriften-Segment sein. Hier starteten in den letzten Monaten zahlreiche Niedrig-Preis- und Me-Too-Zeitschriften.

Stärken will der Verlag den Titel "Welt der Frau". Die serviceorientierte Monatszeitschrift soll ausgebaut werden und künftig 14-tägig erscheinen. Damit will sich Klambt im Segment der beratenden Frauenzeitschriften noch besser aufstellen. Hier erscheint im Verlag unter anderem die Wochenzeitschrift "Lea".

Laut Klambt liegen die aktuellen Verkaufszahlen des Titels "Welt der Frau", der momentan nicht IVW gelistet ist, zwischen 250.000 und 300.000 Exemplaren. Die nächste Ausgabe erscheint am 3. Januar 2009. Ab nächsten Jahr soll "Welt der Frau" auch wieder IVW gemeldet werden. 

Die Mitarbeiter der "Woche aktuell" werden nach Verlagsangaben in anderen Redaktionen weiterbeschäftigt. Einige der Redakteure sollen für den Ausbau von "Welt der Frau" eingesetzt werden. nk
Meist gelesen
stats