Kirchs TV-Holding steht

Mittwoch, 28. Juni 2000

Wie vergangene Woche in Horizont berichtet, werden Pro Sieben und Sat 1 noch in diesem Jahr zu einer neuen TV-Holding verschmelzen. Zur Pro-Sieben-Sat-1-Media-AG mit Sitz in Unterföhring gehören Pro Sieben, Sat 1, Kabel 1 und N24. Der Zusammenschluss erfolgt im Wertverhältnis 72 Prozent (Pro-Sieben-Gruppe) zu 28 Prozent (Sat 1). Das Grundkapital beträgt 194 Millionen Euro und verteilt sich im Verhältnis 1:1 auf Stamm- und Vorzugsaktien. Hauptgesellschafter ist Kirch Media mit 52,52 Prozent des Grundkapitals. Der Axel-Springer-Verlag tauscht seine Sat-1-Beteiligung in Höhe von 41,6 Prozent gegen 11,48 Prozent an der neuen Gesellschaft. Die Vermarkter Mediagruppe München und Media 1 werden samt Geschäftsführung zusammengelegt und betreiben künftig ein gemeinsames Key-Account-Management. Nachrichtenzentrale wird der Sender N24, der nach Berlin umziehen soll. Vorstandschef der Super-Holding wird Pro-Sieben-Vorstandsvorsitzender Urs Rohner, TV-Vorstand Ludwig Bauer. Sat-1-Chef Fred Kogel wechselt in den Aufsichtsrat.
Meist gelesen
stats