Kirchs Betaresearch öffnet d-Box-Plattform allen Anwendern

Dienstag, 12. Januar 1999

Die Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft der Kirch-Gruppe Betaresearch hat heute die Programmierschnittstelle "betanova" ihrer d-Box offengelegt. Mit der Offenlegung macht Betaresearch die d-Box allen Anwendern zugänglich. "Damit können in Zukunft Unternehmen ihre eigene Anwendungs-Software, etwa elektronische Programmführer, Spiele und interaktive Dienste für die d-Box entwickeln", teilte das Unternehmen heute in München mit. Darüber hinaus gab Betaresearch den Abschluß eines Entwicklungsvertrages mit der Firma Philips Digital Video Systems bekannt. Philips wird danach künftig d-Boxen herstellen.
Meist gelesen
stats