Kirch verhandelt über TV-Option

Montag, 02. Juli 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

FIFA Fernsehübertragung Kirch-Gruppe Europa USA ISMM


Die Kirch-Gruppe wird mit aller Voraussicht heute die Option auf die Rechte für die außereuropäischen Fernsehübertragungen vom Fußball-Weltverband Fifa nutzen. Über das Wochenende wurden die letzten Einzelheiten verhandelt. Kirchs Anrecht läuft heute um 24.00 Uhr aus.

Die Münchner verfügen bereits über die TV-Lizenzen für Europa und die USA. Die 1,8 Milliarden Mark teuren Rechte waren nach der Fifa-Kündigung des Vertrags mit der Schweizer Agentur ISMM/ISL, gegen die ein Konkursverfahren läuft, frei geworden.
Meist gelesen
stats