Kirch setzt auf neuen Plan für EM.TV-Einstieg

Montag, 29. Januar 2001

Die Kirch-Gruppe hält an ihrem Plan fest, bei EM.TV einzusteigen und will den Angriff einer Investorengruppe, die vom Formel-1-Eigner Bernie Ecclestone unterstützt wird, abwehren. Dazu will Kirch 25 Prozent der Formel-1-Holding SLEC übernehmen, wie die "Financial Times" berichtete. Hintergrund: Ecclestone will die Verpflichtung von EM.TV-Chef Thomas Haffa, den Anteil an der Holding für eine Milliarde Dollar zu erwerben, ausnutzen, um bei EM.TV einzusteigen. Das angeschlagene Unternehmen EM.TV, das bereits 50 Prozent an der Formel 1 hält, wäre aus eigener Kraft nicht in der Lage, der Verpflichtung nachzukommen. Kirch will nun Ecclestones Plan durchkreuzen, absprachegemäß bei EM.TV einsteigen und die Formel-1-Anteile übernehmen. Dies könnte jedoch nach Einschätzungen der "Financial Times Deutschland" auf finanzielle und taktische Schwierigkeiten stoßen.
Meist gelesen
stats