Kirch beteiligt sich an NRW-TV

Montag, 14. Februar 2000

Die Kirch-Gruppe wird 50 Prozent am Ballungsraumsender NRW-TV, bisher alleiniges Projekt der Deutschen Fernsehnachrichtenagentur (DFA), übernehmen. Sollte die Landesanstalt für Rundfunk Nordrhein-Westfalen (LfR) der von der DFA beantragten Lizenzänderung zustimmen, verfügt Kirch über eine nahezu komplette Ballungsraum-TV-Kette. Bisher ist Kirch bei TV München, TV Berlin und Hamburg 1 engagiert. Ob NRW-TV nach seinem Start am 21. Februar auch über Kabel ausgestrahlt wird, ist unklar. Denn neben NRW-TV werden sich auch NRW 1 (Dortmund), TV-NRW (Köln) und NW-TV (Dortmund) bei der LfR um die Kabeleinspeisung bemühen. Welcher Ballungsraumsender den Kabelkanal im Juni zugewiesen bekommt, will die Landesmedienanstalt am 17. März entscheiden.
Meist gelesen
stats