Kirch-Sender übertragen Eishockey-WM

Montag, 19. Februar 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

DSF Sat.1 Sport 1 Deutschland Kraftakt Kirch-Gruppe Premiere


Von 28. April bis 13. Mai werden die TV-Sender der Kirch-Gruppe Premiere World, Sat 1 und DSF sowie die Sport-Website Sport 1 in einem koordinierten Kraftakt über die Eishockey-Weltmeisterschaft in Deutschland berichten. Den Hauptteil der Berichterstattung leistet dabei der Pay-TV-Sender Premiere World, der alle 56 Spiele live ausstrahlen wird. "Mit der WM können wir in einem sonst an Großereignissen armen Sportjahr einige Highlights setzen", begründet Premiere-Sportchef Carsten Schmidt die Entscheidung für die Ausstrahlung. Dabei sei eine positive Rückwirkung auf die bei Premiere World und DSF laufende Eishockey-Bundesliga durchaus erwünscht. Allerdings rechnet Schmidt nicht damit, dass der Pay-TV-Sender durch sein Eishockey-Engagement in spürbarem Umfang neue Abonnenten gewinnen kann.

Auch bei den Free-TV-Sendern der Kirch-Gruppe wird die Eishockey-WM zu eher reichweitenschwachen Sendezeiten zu sehen sein. Sat 1 strahlt drei Livespiele mit deutscher Beteiligung im Nachmittagsprogramm aus und beschränkt sich ansonsten auf Spielzusammenfassungen in insgesamt 13 Magazinsendungen. Die Late-Night-Berichterstattung übernimmt der Sportspartensender DSF mit seinem Eishockey-Magazin "Overtime". Ergänzend wird die Internetsite Sport 1 unter www.ihwc.net den offiziellen Webauftritt der Weltmeisterschaft betreuen.

Meist gelesen
stats