Kirch Media und ProSiebenSat.1 Media verschieben Fusion

Freitag, 22. Februar 2002

Wie in Branchenkreisen bereits vermutet, haben Kirch Media und Pro Sieben Sat 1 Media die vorgesehene die Fusion beider Unternehmen verschoben. Nachdem sich die Geschäftsführung von Kirch Media und der Vorstand von Pro Sieben Sat 1 Media im September 2001 grundsätzlich auf eine Verschmelzung verständigt hatten, sah der ursprüngliche Zeitplan vor, dass die Fusion bis zum 30. Juni 2002 abgeschlossen sein sollte.

Kirch Media wird jetzt zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen umfassenden Fusionsplan vorlegen. Arbeitsgruppen mit Vertretern beider Unternehmen setzen die Vorbereitungen für die Fusion, insbesondere im Hinblick auf eine detaillierte Analyse der erwarteten Synergieeffekte, fort. Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Pro Sieben Sat 1 Media AG planen, den Aktionären der Gesellschaft die Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien vorzuschlagen. Dies soll auf der ordentlichen Hauptversammlung im Mai 2002 beschlossen werden.

Kirch Media, die 88,5 Prozent der Stammaktien und 16,5 Prozent des Vorzugskapitals von Pro Sieben Sat 1 Media AG hält, wird die Umwandlung der stimmrechtslosen Vorzugsaktien der Gesellschaft in stimmberechtigte Stammaktien unterstützen. Urs Rohner, Vorstandsvorsitzender Pro Sieben Sat 1 Media: "Wir verfolgen weiterhin das Ziel, unsere langjährige Geschäftsbeziehung zur KirchMedia und der KirchGruppe auszubauen. Von den Inhalten der KirchMedia und ihrer unbestrittenen Expertise im Rechtehandel profitiert unser Fernsehgeschäft in hohem Maße."

Dieter Hahn, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der TaurusHolding und designierter Vorstandsvorsitzender des fusionierten Medienkonzerns Kirch Media: "Angesichts der Situation der Kirch-Gruppe sind wir gemeinsam zu der Überzeugung gelangt, dass es ratsam ist, den Zeitplan für die Fusion zu korrigieren. Auf diese Weise ist es uns möglich, die für die Sicherung einer soliden Finanzbasis der gesamten Kirch-Gruppe notwendigen Entscheidungen zu treffen."
Meist gelesen
stats