Kirch Media und Pro Sieben Sat 1 Media treiben Fusion voran

Donnerstag, 20. Dezember 2001

Kirch Media und Pro Sieben Sat 1 Media haben die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Andersen und Deloitte & Touche anlässlich der für 2002 geplanten Fusion mit der Bewertung ihrer Medienunternehmen beauftragt. Es soll ein gemeinsames Gutachten über den Unternehmenswert und das Umtauschverhältnis erstellt werden. Für Pro Sieben Sat 1 Media wird Andersen tätig werden, Kirch Media hat Deloitte & Touche bestellt. Keine der beiden Prüfungsgesellschaften war bisher als Abschlussprüfer für eines der beiden Unternehmen tätig.

Kirch Media und Pro Sieben Sat 1 Media haben sich außerdem über den weiteren Ablauf des Fusionsprozesses geeinigt. Die Vorbereitungsphase, in der nach Geschäftsbereichen gegliederte Integrationsteams aus beiden Unternehmen gebildet worden waren, ist vergangene Woche mit der Verwandlung von Kirch Media in eine Aktiengesellschaft abgeschlossen worden. In der von Mitte Dezember bis Mitte Januar laufenden "30-Tage-Phase" sollen die Integrationsteams die Synergiepotenziale aus der Zusammenführung der beiden Gesellschaften untersuchen.

Im Anschluss daran werden sich die Teams in der bis Mitte März dauernden "90-Tage-Phase" mit der Detailausgestaltung von Organisationsstrukturen und Geschäftsmodellen sowie der Umsetzungsplanung widmen. Die Einzelheiten des Fusionsvorhabens wollen die Unternehmen in einem für März/April geplanten Verschmelzungsbericht vorlegen. Die Notierungsaufnahme für die Aktien des fusionierten Unternehmens soll voraussichtlich im Juni 2002 erfolgen.
Meist gelesen
stats