Kirch Media soll auf Kerngeschäft reduziert werden

Mittwoch, 22. Mai 2002

Die Kirch-Sanierer Wolfgang van Betteray und Hans-Joachim Ziems wollen nach "Focus-Money"-Informationen weite Teile des Unternehmens abstoßen. Zum Verkauf sollen vor allem Produktion und Technik stehen. Auch Beteiligungen wie an der Neuen Deutschen Filmgesellschaft (ndf) stehen zur Disposition. Die Mehrheit an der Senderfamilie Pro Sieben Sat 1 Media und der Filmrechtehandel sollen in eine Auffanggesellschaft übergehen.

Über das endgültige Konzept wird nach Informationen des Magazins allerdings erst Anfang Juni entschieden. Unterdessen hat die insolvente Kirch Pay-TV-Sparte hat zudem ihren 40-prozentigen Anteil an dem schweizerischen Bezahlsender "Teleclub" verkauft und erhält damit eine Finanzspritze von schätzungsweise 6 Millionen Schweizer Franken. Käufer des Kirch-Pay-TV-Anteils sind die Mitgesellschafter Ringier, Medializenz und Chriteco.
Meist gelesen
stats