Kirch-Gruppe und Take That TV gründen Fernseh-Dienstleister

Montag, 05. Juli 1999

Die Münchner Kirch-Gruppe und der Mainzer Fernsehproduzent Josef Buchheit haben in Mainz den TV-Dienstleister Medien-Zentrum Rhein-Main GmbH & Co KG gegründet. Anteilseigner sind die Kirchtochter Taurus-Media-Technik (70 Prozent) und Take That TV Fernsehproduktion (30 Prozent), deren Alleingesellschafter Josef Buchheit ist. Die Firma, die auch zur Sicherung des nach dem Weggang von Sat 1 geschwächten Medienstandorts Mainz beitragen soll, wird technische Dienstleistungen für TV-Unternehmen anbieten. Dazu gehört die Herstellung des von Take That TV über die Tochter TV IIIa seit 1991 produzierten Sat-1-Regionalprogramms „17:30 Live aus Mainz". Außerdem wird das Medien-Zentrum Rhein-Main die technische Herstellung der Programme für News and Pictures - ebenfalls ein Unternehmen Josef Buchheits - übernehmen. News & Pictures produziert unter anderem „Planetopia" und „Weck up" (beide Sat 1). Zudem wird das Medienzentrum Rhein-Main einen Call-Center-Service für die Pay-TV Plattform Premiere World betreiben und dritten Unternehmen technische Dienstleistungen anbieten. Gründungsgeschäftsführer des Medienzentrums, das bis Mitte 2000 in Nachbarschaft des bisher noch von Sat 1 genutzten Sendezentrums gebaut werden soll, sind Dr. Karl Mauthe, Geschäftsführer Kirch-Gruppe, und Josef Buchheit.
Meist gelesen
stats