Kinowerbung liegt im Aufwind

Mittwoch, 07. Juli 2004

Im vergangenen Jahr legte der Kino-Werbeumsatz nach einer Erhebung der Marktforschungsinstitute Screen Digest, London, und Goldmedia, Berlin, im Auftrag der Screen Advertising World Association weltweit um 7 Prozent auf 1,3 Milliarden US-Dollar zu. Mit einem Werbemarktanteil von 14 Prozent behauptet sich Deutschland im internationalen Ranking mit 180 Millionen US-Dollar nach den USA mit 330 Millionen US-Dollar und Großbritannien mit 290 Millionen US-Dollar auf Platz 3.

Wachstumsstark präsentieren sich vor allem die Märkte in Osteuropa und Nord-Amerika, die eine Umsatzsteigerung von je einem Drittel verbuchen. Bei der Digitalisierung kommt den amerikanischen Betreibern eine führende Rolle zu: 88 Prozent der digitalen Kinowerbung kommt aus den USA. Zu den weiteren Schlüsselmärkten für digitale Filmtheaterwerbung zählen Norwegen, Österreich, Großbritannien und Brasilien. sch
Meist gelesen
stats