Kinowelt geht an die Börse

Dienstag, 05. Mai 1998
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kinowelt Preisspanne Stammaktie


Eine Million Stammaktien will die Kinowelt Medien AG an der Börse plazieren. Die Preisspanne des Bookbuilding-Verfahrens, das vom 5. Mai bis zum 7. Mai läuft, wurde auf 47 bis 55 Mark festgesetzt.Um die hohe Nachfrage zu befriedigen, ist die Ausgabe von bis zu 500.000 Optionsscheinen geplant, die zum Bezug von Stammaktien aus bedingtem Kapital in der Zeit vom 17. August 1998 bis zum 17. August 1999 berechtigen. Der Bezugspreis wird 130 Prozent des Preises der Neuemission betragen. Der Umsatz des Filmverleih- und Filmlizenzhandelsunternehmens stieg 1997 um 130 Prozent auf 119 MillionenMark. Das Betriebsergebnis wuchs von 0,6 auf 6 Millionen Mark. 1998 wird ein Umsatz von 170 Millionen Mark erwartet.
Meist gelesen
stats