Kinobilanz: Kate Winslet lockt Zuschauer an

Donnerstag, 23. Juli 2009
"Der Vorleser" mit Kate Winslet gehörte zu den Zuschauermagneten im 1. Halbjahr
"Der Vorleser" mit Kate Winslet gehörte zu den Zuschauermagneten im 1. Halbjahr

Im Gegensatz zu den Werbekunden, bleiben die Besucher den Kinos treu. Im 1. Halbjahr 2009 haben die deutschen Kinos rund 62,78 Millionen Besucher gezählt - 7,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ist im Vorjahresvergleich sogar um 13,5 Prozent gestiegen und zwar auf 409,54 Millionen Euro. Die guten Zahlen stehen in krassem Widerspruch zur Entwicklung der Werberlöse. Diese sackten brutto laut Nielsen im gleichen Zeitraum um 26,9 Prozent auf nur noch knapp 26 Millionen Euro ab. Vor allem die von Werbeverboten geknebelte Zigarettenindustrie bleibt dem Medium mittlerweile fern. Um so wichtiger werden die Einnahmen an der Kinokasse für die Betreiber.

Das gute Besucherergebnis überrascht jedoch sogar die Kinos, denn die ganz großen Zuschauermagneten wie "Harry Potter und der Halbblutprinz" laufen erst im 2. Halbjahr an. "Besonders ungewöhnlich ist, dass der Erfolg nicht auf einem einzigen Blockbuster basiert, sondern sich auf zahlreiche Produktionen verteilt, die ganz unterschiedliche Gernes bedienen", erläutert Johannes Klingsporn, Geschäftsführer des Verbandes der Flmverleiher.

Zu den wichtigsten Produktionen der ersten Jahreshälfte gehörten "Illuminati" (rund 4,24 Millionen Besucher), "Twilight" (2,5 Millionen Besucher) und "Slumdog Millionär" (1,88 Millionen Besucher). Aber auch deutsche Produktionen füllten die Säle, wie zum Beispiel "Der Vorleser" mit Kate Winslet, der rund 2,08 Millionen Zuschauer begeistern konnte.

Im Gegensatz zum neuen Harry Potter sehen solche Besucherzahlen jedoch fast schon mau aus. Der Zauberlehrling lockte zum Start am vergangenen Wochenende allein schon 2,22 Millionen Besucher in die Kinos.

Zu den Highlights der zweiten Jahreshälfte gehören außerdem Michael ,Bully' Herbigs "Wickie und die starken Männer" sowie Quentin Tarantinos "Inglourious Bastards". "Das zweite Halbjahr wird mit den hervorragenden Zahlen der ersten Jahreshälfte mithalten können, vielleicht diese sogar übertreffen", sagt Jan Oesterlin, Geschäftsführer der Gesellschaft Zukunft Kino Marketing. pap
Meist gelesen
stats