Kindle für den Urlaub: Amazon ködert Deutsche mit schnellem Internet und Touchscreen

Mittwoch, 28. März 2012
Das Kindle gibts in Deutschland jetzt auch mit Touchscreen und 3G
Das Kindle gibts in Deutschland jetzt auch mit Touchscreen und 3G
Themenseiten zu diesem Artikel:

Amazon Deutschland Touch Urlaub Touchscreen Wintermonat EU


Amazon weitet seine Kindle-Produktpalette in Deutschland weiter aus - und achtet dabei offenbar streng auf die Jahreszeiten. Nachdem der E-Commerce-Riese in den frostigen Wintermonaten noch massiv für seinen abgespeckten, dank W-Lan für die eigenen vier Wände optimierten 99-Euro-Reader warb, rücken nun mit dem Kindle Touch und dem Kindle Touch 3G zwei neue Modelle in den Fokus, die auch für die Nutzung von unterwegs geeignet sind. Angesichts der nahenden Urlaubssaison dürfte Amazon erneut massiv Geld in die Hand nehmen, um seine neuen Modelle zu bewerben. „Die 3G Version des Kindle Touch wird in den kommenden Sommermonaten das Interesse vieler neuer Kunden wecken. Ferienzeit ist Lesezeit und ein eReader mit E Ink Display und kostenlosem 3G ist ein perfekter Reisebegleiter", sagt Jorrit Van der Meulen, Vice President Kindle, Amazon EU Sàrl. Der Startschuss für die Sortimentserweiterung ist bereits gefallen. Verbraucher in Deutschland, Österreich und Luxemburg können den 129 Euro teuren Kindle Touch und den Kindle Touch 3G, für den 189 Euro fällig werden, ab sofort auf Amazon.de vorbestellen. Mit der Auslieferung will Amazon am 27. April beginnen.

Mit den neuen Modellen will Amazon im Wettstreit mit Apple und Co weiter Boden gut machen. Den deutschen Konsumenten wird jedenfalls im Vergleich zum Vorgängermodell einiges geboten. Neben dem standardmäßig eingebauten E Ink Display, der deutschen Menüführung und einem Touchscreen, mit dem Amazon das Umblättern sowie das Suchen und Einkaufen von Büchern vereinfachen will, bietet vor allem das 3G-Modell reichlich Mehrwert. Wer die 189 Euro für das Kindle Touch 3G investiert, kann in über 100 Ländern Bücher, Zeitungen und Zeitschriften in weniger als 60 Sekunden herunterladen, ohne für die Internetverbindung zur Kasse gebeten zu werden. Denn die Kosten für die drahtlose Verbindung übernimmt Amazon.

Das Kindle ist laut Unternehmensangaben der meistverkaufte eReader der Welt sowie das meistgekaufte Produkt auf Amazon.de seit dem Launch des Kindle-Shops vor einem Jahr. Allein im Dezember 2011 gingen mehr als vier Millionen Kindle-Reader über den Ladentisch. Auch Medienhäuser verstärken inzwischen ihre Präsenz auf dem Gerät. So sind etwa Zeit Online und Focus auf dem Kindle vertreten. mas
Meist gelesen
stats