Kinder nutzen das Internet als Primärmedium

Dienstag, 13. November 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Primärmedium Iconkids & Youth Super RTL München YouTube


Das Internet ist für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren kein nebenbei genutztes Medium mehr. 75 Prozent der kleinen User lassen sich von ihren Online-Aktivitäten nicht durch andere Dinge ablenken. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Super RTL in Auftrag gegebene Studie des Kinder-Forschungsinstitutes Iconkids & Youth in München. Bei den Kindern, die während des Surfens auch weitere Medien nutzen oder anderen Tätigkeiten nachgehen, steht Musik- und Radiohören ganz oben auf der Liste. Darauf folgt auf Platz zwei das Telefonieren, an dritter Stelle steht das Fernsehen. Weitere Nebentätigkeiten während des Web-Konsums sind Essen und das Erledigen von Hausaufgaben.

Besonders beliebt bei jungen Internetnutzern ist die Seite Toggo.de, gefolgt von der Youtube-Site und dem Netzauftritt der "Bravo".

Für die repräsentative Studie befraget Iconkids & Youth 452 Kinder, die das Internet mehrmals im Monat nutzen. jf



Meist gelesen
stats