Kimon Xynias verlässt Hello

Montag, 25. Mai 2009
Kimon Xynias (2.v.l.) steigt aus
Kimon Xynias (2.v.l.) steigt aus

Rund zehn Monate nach der Gründung der Agentur Hello in München verlässt Beratungsvorstand Kimon Xynias das Haus. Er will sich neuen Aufgaben zuwenden - mutmaßlich mit einer eigenen Firma. "Nach so vielen Jahren in Agenturen reizt mich jetzt die Freiheit, auch für Kunden außerhalb eines festgesteckten Portfolios aktiv zu sein", erklärt Xynias. Sein Ausstieg war nach Angaben von Philipp Kohlmey, ebenfalls Vorstand Beratung, schon beim Start der Agentur geplant. Hello war Anfang August 2008 aus der Fusion der beiden Firmen Xynias Wetzel und Q Werbeagentur hervorgegangen.

Zu den Kunden, für die Xynias ein wichtiger Ansprechpartner war, gehören Ferrero und ARD. Um den Etat der ARD muss die Agentur derzeit kämpfen. Die Entscheidung im Pitch soll im Juni fallen.

Nach dem Ausstieg von Xynias wird die Agentur von den Vorständen Matthias Wetzel, Marc Strothmann, Chris Mayrhofer (Kreation) sowie Kohlmey (Beratung) und Andrea Bassermann (Strategie) geführt. mam   
Meist gelesen
stats