Kieft & Kieft und Rowo kaufen Ufa-Kinos

Dienstag, 18. Februar 2003

Der Lübecker Kinobetreiber Kieft & Kieft wird gemeinsam mit der Kinovermarktung Rowo Holding 32 der 37 Ufa-Kinos übernehmen. Die verbleibenden fünf Kinos, deren Mietverträge in diesem Jahr auslaufen, sollen geschlossen werden. Die Ufa-Theater hatten im Oktober vergangenen Jahres einen Insolvenzantrag gestellt. Nach der Übernahme verfügt Kieft &Kieft in Deutschland über 96 Kino-Standorte mit über 145.000 Sitzplätzen. Der Umsatz soll dann bei rund 240 Millionen Euro liegen, wie die "Financial Times Deutschland" berichtet. ra
Meist gelesen
stats