Keine neuen Bieter für Napster

Freitag, 23. August 2002

Bei der insolventen Online-Musiktauschbörse Napster ist die Suche nach neuen Investoren bisher erfolglos gewesen. Dies geht aus einem Bericht der "Los Angeles Times" hervor. Der Gläubigerausschuss von Napster hatte Anfang August die Investmentbank Trenwith Securities beauftragt, nach alternativen Investoren zu suchen.

Anlass war der Abgang von Thomas Middelhoff als Konzernchef von Bertelsmann, der als internetbegeistert galt und sich immer für eine Komplettübernahme von Napster stark gemacht hatte. Seit der Übernahme des Chefposten durch Gunter Thielen steht das Bertelsmann-Engagement bei Napster jedoch auf wackligen Beinen. Bertelsmann hat Napster bereits Kredite in Höhe von insgesamt rund 85 Millionen Dollar gegeben und für die Übernahme weitere neun Millionen Dollar geboten.
Meist gelesen
stats