Keine Lust mehr auf den Werbezirkus: Alex Bogusky verlässt MDC Partners

Freitag, 02. Juli 2010
Kehrt der Werbewelt den Rücken: Alex Bogusky
Kehrt der Werbewelt den Rücken: Alex Bogusky

Alex Bogusky verlässt die Holding-Company MDC Partners, zu der die preisgekrönte Kreativschmiede Crispin Porter & Bogusky (CPB) zählt, um sich Projekten außerhalb der Werbe- und Marketingbranche zu widmen.  Kreativstar Bogusky begann seine Laufbahn Ende der 80er Jahre bei der damaligen Agentur Crispin & Porter, wo er 1997 zum Partner wurde. Unter seiner kreativen Führung avancierte CPB zum angesagtesten Hotshop in den USA. Heute beschäftigt die Agentur weltweit mehr als 900 Mitarbeiter und hat Niederlassungen in Miami (Stammsitz), Boulder, Los Angeles, London und Göteborg.

Der 46-Jährige Bogusky gilt als einer der wenigen Werbe-Superstars der Welt. Sein Ausstieg aus der Branche kommt dennoch nicht wirklich überraschend. Schon vor rund zwei Jahren begann er, sich sukzessive aus dem Tagesgeschäft zurückzuziehen. Anfang 2010 wechselte er schließlich von CPB zu MDC, um einen Job auf Holding-Ebene zu übernehmen. Als "Chief Creative Insurgent" (Insurgent = Rebell) kümmerte er sich in den vergangenen Monaten um das kreative Produkt aller Agenturen aus der Gruppe mit Stammsitz im kanadischen Toronto.

Bogusky zählt zu den aktivsten Bloggern und Twitterern der internationalen Kreativszene. Auf Twitter folgen ihm mehr als 27.000 Menschen. Unter Alexbogusky.posterous.com teilt er als Blogger seine Gedanken mit der Welt. bu
Meist gelesen
stats