Kayhan Özgenc und Olaf Wilke leiten neues Ressort von Focus

Montag, 20. September 2010
Kayhan Özgenc
Kayhan Özgenc

Kayhan Özgenc und Olaf Wilke leiten ab sofort das neu gegründete Ressort "Investigative Recherche" des Nachrichtenmagazins "Focus". Özgenc übernimmt die Leitung, Wilke agiert als sein Stellvertreter. Bereits seit 1997 ist Özgenc, 40, für "Focus" tätig. Von 2001 bis 2009 hatte er die Büroleitung in Hamburg inne. Zuletzt war er Leiter der Focus-Parlamentsredaktion in Berlin. 2006 erhielt Özgenc den Henri-Nannen-Preis für die "beste investigative Leistung" aufgrund der Aufdeckung der VW-Affäre. In seiner Anfangszeit volontierte der gebürtige Bremer bei der "Verdener-Aller-Zeitung" und studierte im Hamburg Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Politik und Kriminologie.

Olaf Wilke
Olaf Wilke
Olaf Wilke arbeitet seit 1994 bei dem Nachrichtenmagazin. Zuletzt war er Redakteur für besondere Aufgaben im Berliner-Büro. Der 52-Jährige erhielt im Jahr 1993 den Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik. Zuvor war er für die "Berliner Zeitung" tätig, unter andererm als USA-Korrespondent und Vizechef des Wirtschaftsressorts. Der Diplom-Journalist ist an der Freien Universität Berlin Dozent für Magazinjournalismus. hor
Meist gelesen
stats