Kay Schwabedal verantwortet Marketing bei der E-Plus-Gruppe

Freitag, 26. August 2011
Die E-Plus-Gruppe stopft die Lücke im Marketing
Die E-Plus-Gruppe stopft die Lücke im Marketing

Seit dem Abgang von Andreas Gregori Mitte Juni steht die E-Plus-Gruppe ohne hauptamtlichen Marketingchef da. Jetzt hat der Mobilfunkanbieter eine Nachfolgelösung gefunden. Kay Schwabedal heuert bei dem Düsseldorfer Unternehmen als Chief Commercial Officer an und verantwortet in dieser Funktion künftig auch das Marketing. Schwabedal, der als Chief Commercial Officer künftig in der Geschäftsführung der E-Plus-Gruppe sitzt, soll alle Vertriebsdivisionen des Mobilfunkanbieters abseits des Wholesale-Geschäfts bündeln. Im Januar 2012 soll er dann zusätzlich auch die Marketing-Führung übernehmen. Damit verantwortet er das komplette Kundengeschäft der Nummer drei im deutschen Mobilfunk.

Der 48-jährige Wirtschaftsingenieur war nach Stationen bei Procter & Gamble und der Unternehmensberatung McKinsey unter anderem als CEO von CC Compunet und später als COO im Vorstand des Festnetz-Anbieters Arcor tätig. Zuletzt war Schwabedal als selbstständiger Unternehmer und Investor mit einer eigenen Firma aktiv. mas
Meist gelesen
stats