Kay Kastning verlässt Scholz & Friends

Mittwoch, 16. Februar 2000

Kay Kastning hat aufgrund "unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung" bei Scholz & Friends Hamburg (S&F) gekündigt. Der Managing Director, der insgesamt vier Jahre lang bei S&F beschäftigt war, betreute das internationale Geschäft des Blue-Chip-Kunden Reemtsma, stand allerdings zuletzt keiner eigenen Unit mehr vor. Nach der Umstrukturierung und Gründung der Holding Scholz & Friends Group setzt sich die Geschäftsführung des Hamburger Büros aus den sieben Chefs der vier Units zusammen. Für die internationale Ausrichtung von Scholz & Friends ist die neue Holding zuständig, allen voran ihr Vorsitzender Peter M. Schöning. Die Kündigung des 38-jährigen Kastning ist seinen eigenen Angaben zufolge eine Reaktion auf die Umstrukturierung. Wohin es ihn zieht, will er zurzeit noch nicht verraten.
Meist gelesen
stats