Kauft Walt Disney Das Vierte?

Montag, 24. September 2012
-
-

Dmitrij Lesnevsky, der Eigentümer des Spartensenders Das Vierte, scheint fündig geworden zu sein. Laut einem Bericht des Branchendienstes DWDL.de verkauft der russische Investor, der erst 2008 bei dem Münchener Sender eingestiegen war, Das Vierte an Walt Disney. Weder Walt Disney noch Das Vierte waren für eine Stellungnahme zu erreichen. Lesnevsky hatte den Sender dem US-Konzern NBC Universal abgekauft und ursprünglich ambitionierte Pläne. Das Vierte sollte mit Eigenproduktionen reüssieren und ein starker Kanal werden. Die Wirtschaftskrise 2009 beendete die Umbaupläne. Deutschland-Chefin und Lesnevsky-Vertraute Elena Federova den Kanal einem harten Sparkurs, mit dem Ziel ihn zu verkaufen. Heute laufen auf dem Sender vor allem Teleshopping-Formate und alte Spielfilme.

Bereits 2010 hatte Lesnewski einen Käufer gefunden. Damals wollte Phoenix Medien, eine Tochter der britischen Spirit on Media Group, den Sender kaufen. Der Deal platzte jedoch. Grund dafür sollen unterschiedliche Vorstellungen über den Kaufpreis gewesen sein.

Am wertvollsten dürfte die Lizenz als analoger Free-TV-Sender sein, auch wenn Das Vierte mangels Reichweite bereits aus einigen Kabelnetzen verschwunden ist. Disney hat in Deutschland keinen reinen Free-TV-Sender. Der Konzern ist mit 50 Prozent an Super RTL beteiligt und hält zudem 31,5 Prozent an RTL 2. Im Pay-TV betreibt Disney unter anderem den Disney Channel, Disney XD und Disney Cinemagic. pap
Meist gelesen
stats