Kaufhof setzt Online-Auftritt der Kindermarke Zebralino ab

Dienstag, 23. Oktober 2001

Der Kaufhof-Konzern hat seine Online-Marke Zebralino vom Netz genommen. Das Kindermoden-Portal wurde in die Shopping-Plattform Galeria-Kaufhof.de integriert, über die sich das Warenhaus seit Oktober im Internet präsentiert. Mit der Auflösung der Site verschwindet Zebralino komplett vom Markt. Die User werden beim Aufrufen des Portals automatisch zur Kinderabteilung von Galeria-Kaufhof.de weitergeleitet.

Grund ist laut Kaufhof-Sprecherin Julie Edelmann-Veith die allgemeine Umstrukturierung anlässlich des Aufbaus von Galeria-Kaufhof.de. Das Online-Shoppingangebot wurde überarbeitet und besteht nun aus den Bereichen "Aktuellen Angebote", "Beauty", "Technik" und "Kinder". Zebralino.de sei nicht aufgrund eines Misserfolgs gestoppt worden.
Meist gelesen
stats