Kaufhof-Magazin heißt "Inlife"

Freitag, 30. April 2010
Das Cover der ersten Ausgabe von "Inlife"
Das Cover der ersten Ausgabe von "Inlife"

Der von Galeria Kaufhof geplante Frauentitel heißt "Inlife" und liegt ab heute an den Kassen ausgewählter Galeria-Kaufhof-Filialen. Die monatliche Zeitschrift kostet 1 Euro und erscheint in einer Erstauflage von rund 40.000 Exemplaren. Beflügelt vom großen Erfolg des Rewe-Frauentitels "Laviva" versucht sich damit ein zweites Handelsunternehmen in dem kompetitiven Segment. Die erste Ausgabe von "Inlife" zählt 100 Seiten und ist nur in ausgewählten Galeria-Kaufhof-Häusern wie in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln oder München zu kaufen. Ab der Juni-Ausgabe, die am 22. Mai erscheint, steigt die Auflage auf 280.000 Exemplare und wird bundesweit in allen Häusern sowie im Bahnhofsbuchhandel vertrieben.

"Inlife" adressiert Frauen ab 35 Jahre und bietet die Rubriken Mode, Beauty und Genuss, Living und Reise sowie Kultur, Tipps und Trends. Auf Schicksalsgeschichten, Psychoratgeber- und Jobthemen verzichtet der Titel bewusst. "Wir wollen vielmehr kompetenter Impulsgeber mit Empfehlungscharakter für Designs, Services und aktuelle Trends sein", sagt Kathrin Brüning, Leitung Marketing der Galeria Kaufhof. Produziert und vermarktet wird das Magazin von der Gütersloher Kommunikationsagentur Livewelt.  

Wie auch "Laviva" setzt "Inlife" auf Couponing als zusätzlichen Kaufanreiz. Wer zum Beispiel die aktuelle "Laviva"-Ausgabe für 1 Euro kauft, erhält zusätzlich Gutscheine im Wert von 60 Euro. Damit konnte "Laviva" im 1. Quartal diesen Jahres 347.288 Exemplare verkaufen, allein im Einzelverkauf waren es 322.002 Stück. Die Zeitschrift ist jetzt nach "Glamour" im Einzelverkauf der größte monatliche Frauentitel. pap
Meist gelesen
stats