Kaufda.de schluckt Deutschlandcoupon.de

Mittwoch, 04. August 2010
Kaufda-Boss Christian Gaiser
Kaufda-Boss Christian Gaiser

Kaufda.de kauft jetzt selber ein. Das Berliner Start-Up übernimmt das Portal Deutschlandcoupon.de und baut damit das Angebot seiner Verbraucherinformations-Plattform weiter aus. Gleichzeitig erschließt Kaufda eine Reihe neuer Geschäftsfelder und Einnahmequellen. Deutschlandcoupon in Weingarten bei Ravensburg bringt dabei umfangreiche Erfahrungen im Couponing mit ein. "Mit dem Know-how von Deutschlandcoupon im Bereich des lokalen Web-Couponings erweitern wir unsere Führungsposition im Bereich der standortbezogenen Online-Dienstleistungen in Deutschland erheblich und können nun auch lokale Services für die Konsumgüter-Industrie und Service-Dienstleister anbieten", meint Christian Gaiser, geschäftsführender Gesellschafter von Kaufda.

Deutschlandcoupon.de gehörte bisher zu Buena Vista Media und ist ein Online-Portal, das Couponangebote sammelt und dem Kunden präsentiert.

Erst vor kurzem investierte die Deutsche Telekom in Kaufda. Das Verbraucherinformationsportal informiert seine Nutzer über aktuelle Produktangebote und Aktionen verschiedener Händler aus ihrer Umgebung. Es kann eine Vielzahl an Prospekten online durchgesehen und verglichen werden. hor
Meist gelesen
stats