Kassaei, Spaetgens und Setzkorn bewerben sich um Lürzer-Nachfolge

Donnerstag, 20. Mai 2010
Amir Kassaei will Professor werden
Amir Kassaei will Professor werden

Die Universität für angewandte Kunst in Wien sucht einen Nachfolger für Walter Lürzer. Ausgeschrieben ist die Professur im Bereich Kommunikationsdesign/Schwerpunkt Werbung. Aus Deutschland bewerben sich gleich mehrere prominente Kreative. Zu den Kandidaten, die sich Ende Mai in einem öffentlichen Hearing vorstellen, gehören DDB-Kreativchef Amir Kassaei, Matthias Spaetgens, Geschäftsführer Kreation von Scholz & Friends Berlin, sowie Stefan Setzkorn, seit kurzem Kreativchef von Rapp Germany.

Ebenfalls beworben haben sich Designerin Martina Wetzel, die früher für Agenturen wie Cayenne, McCann und Weber Hodel Schmid gearbeitet hat, sowie Freelancerin Sandra Schilling. Ihre Agenturstationen waren unter anderem Plantage, BBDO und Scholz & Friends.

Darüber hinaus gehen die beiden Wiener Kandidaten Andreas Putz (CD bei Jung von Matt/Donau) und Una Wiener (CD bei Young & Rubicam) ins Rennen. Die Entscheidung, wer die Professur bekommt, soll voraussichtlich bis Ende Juni fallen. mam 
Meist gelesen
stats