Kartellamt verlängert Prüfungsfrist für Ullstein Heyne List

Dienstag, 29. Juli 2003

Das Bundeskartellamt hat die Entscheidung über Übernahme der Verlagsgruppe Ullstein Heyne List durch Random-House bis zum 30. September herausgeschoben. Ende Mai hatte das Amt die Übernahme der gesamten Verlagsgruppe durch die Bertelsmann-Tochter untersagt. Random-House unterbreitete daraufhin den Vorschlag, nur den Taschenbuchverlag Heyne zu kaufen. ra
Meist gelesen
stats