Kartellamt verbietet DuMont-Einstieg beim "General-Anzeiger"

Donnerstag, 09. September 2004

Die Kölner Mediengruppe M. DuMont Schauberg darf nicht beim Bonner "General-Anzeiger" einsteigen. Die Kartellwächter fürchten, dass eine Beteiligung die marktbeherrschenden Stellung des Verlags auf den betroffenen Leser- und Anzeigenmärkten verstärken könnte. DuMont gibt im benachbarten Köln unter anderem bereits den "Kölner Stadt-Anzeiger", die "Kölnische Rundschau" und den "Express" heraus. Geplant war eine Beteiligung von rund 9 Prozent. ps
Meist gelesen
stats