Kartellamt stoppt WAZ-Unternehmen bei Verlagskauf in Thüringen

Dienstag, 01. Dezember 1998

Das Bundeskartellamt hat dem Thüringischen Landeszeitungs-Verlag (TLZV) die Übernahme des R&B-Verlags, Erfurt, untersagt, da der TLZV ein mit der WAZ-Gruppe verbundenes Unternehmen sei. Das Verbotbezieht sich auch auf die Herausgabe von Nachfolgern für das R&B-Anzeigenblatt "Stadtanzeiger". Der TLZV hatte die R&B-Anteile zurückgegeben und den "Stadtanzeiger" eingestellt, allerdings dessen Kundenbeziehungen auf die Nachfolgetitel "Sonntagsanzeiger" und "Allgemeiner Anzeiger am Sonntag" übertragen.
Meist gelesen
stats