Kartellamt gibt ARD und ZDF grünes Licht für gemeinsame Vertriebstochter

Montag, 10. März 2008

Das Bundeskartellamt hat die gemeinsame Werbevermarktung von ARD und ZDF durchgewunken. Wie HORIZONT exklusiv berichtet hatte (Ausgabe 6/2008), soll sich ab dem Spätsommer eine gemeinsame Tochtergesellschaft um den Verkauf der TV-Spots bei den öffentlich-rechtlichen Sendern kümmern. ARD und ZDF werden zu gleichen Teilen an dem neuen Unternehmen beteiligt sein und je einen Geschäftsführer stellen. Dabei wollen beide nur beim Spotverkauf kooperieren. Angebotsstellung, Pricing, Disposition und Forschung sollen unabhängig bleiben. Bislang hatten die Öffentlich-Rechtlichen mit ARD-Werbung Sales & Services und ZDF Werbefernsehen jeweils eine eigene Vermarktungseinheit. dh



Meist gelesen
stats