Karsten Krämer wird BCG-Geschäftsführer in Hamburg

Dienstag, 07. Mai 2013
Karsten Krämer
Karsten Krämer

Das Gerücht gab es in der Branche schon seit längerem - heute bestätigt die Burda Creative Group offiziell: Karsten Krämer, 38, wird Geschäftsführer des neu gegründeten Hamburger Standorts der Burda Creative Group (BCG). Er wechselt zum 1. Juli von der Gruner + Jahr-Tochter Facts & Figures zu Burda. Bereits im April hatte BCG-Chef Gregor Vogelsang im Horizont-Interview angekündigt, in Hamburg und an weiteren Standorten "zum Angriff blasen" zu wollen. Mit der Verpflichtung des Ex-G+J-Topmanagers Krämer ist Vogelsang nun ein doppelter Coup gelungen. Schließlich hatte bekanntlich bereits im September 2011 BCG-Erzkonkurrent Gruner + Jahr Corporate Editors ihrerseits ein Büro in München, und damit direkt vor der Nase der BCG, eröffnet.

Krämer leitete Facts & Figures seit 2010, zuvor verantwortete der Diplom-Journalist und Betriebswirt (MBA) bei G+J im Bereich Media Solutions die Entwicklung integrierter Kampagnen für Werbekunden des Verlags. Weitere Stationen in seiner Vita waren T-Online, die Deutsche Post AG und Pro Sieben. Am neuen Standort soll Krämer nun gezielt Neugeschäft in der Region aufbauen und neue Branchen erschließen. Ein wesentlicher Fokus soll dabei auf dem Ausbau des digitalen und crossmedialen Geschäfts liegen.

Krämer berichtet direkt an Gregor Vogelsang, strategischer Geschäftsführer der Burda Creative Group. Christian Fill, operativer Geschäftsführer der Burda Creative Group, wird zusätzlich zur Leitung des BCG-Bestandskundengeschäfts die Zusammenarbeit der beiden Standorte München und Hamburg koordinieren und den einheitlichen Markt- und Kundenauftritt der BCG verantworten. as
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Meist gelesen
stats