Karstadt Quelle schluckt Shopping-Sender HSE 24

Mittwoch, 09. Mai 2007

Karstadt Quelle übernimmt den TV-Sender HSE 24 vom New Yorker Unternehmen Interactive Corp (IAC). Der Shopping-Sender mit Sitz in Ismaning wird künftig als eigenständiges Geschäft in der Primondo Gruppe - der Versandhandelsgruppe von Karstadt Quelle - geführt. IAC erhält für den Verkaufspreis Aktien von Karstadt Quelle. Dabei zahlt Karstadt Quelle zunächst Aktien im Wert von 145 Millionen Euro, je nach Kursentwicklung wird nach Ablauf von drei Jahren der Zahlbetrag um 55 Millionen Euro erhöht. Der Sender soll mit dem Internetpotal Quelle.de den Katalogen, Shops und Technik-Centern des Konzerns zu einer gemeinsamen Vertriebsplattform ausgebaut werden. Dabei wird HSE 24 auch Produkte aus dem Quelle-Sortiment, wie zum Beispiel Einbauküchen und Geräte, in das eigene Angebot aufnehmen.

"Der Verkauf über das Fernsehen wird einen wichtigen Beitrag zum künftigen Wachstum des Unternehmens leisten", erklärt Marc Sommer, CEO von Primondo und Vorstand der Karstadt Quelle AG. Im Jahr 2006 erzielte HSE 24 einen Nettoumsatz von 286 Millionen Euro. se

Meist gelesen
stats