Karrierepläne: DuMont will Medienportal aufmachen und TV-Sendung moderieren

Montag, 29. November 2010
"Da kenne ich mich aus": Konstantin Neven DuMont
"Da kenne ich mich aus": Konstantin Neven DuMont

Neues von Konstantin Neven DuMont: Nach dem Quasi-Rauswurf aus dem Familienkonzern will der Verlagserbe nun sein eigenes Unternehmen aufmachen. DuMont schwebt ein Online-Magazin für Medienkritik vor, wie er dem "Spiegel" verriet.
"Das kann ich. Da kenne ich mich aus", zitiert das Nachrichtenmagazin den Verlagsjunior. Außerdem will er eine eigene Fernsehsendung moderieren. Erfahrungen habe er im Kölner Lokalfernsehen ja schon gesammelt.

Was er von seinen Plänen in die Tat umsetzen kann, hänge nun davon ab, wie viel er für seine Anteile an M. DuMont Schauberg bekomme. Konstantin Neven DuMont hält 7 Prozent der Anteile des Medienkonzerns. Eine Alternative zum Verkauf sieht er offenbar nicht, zumal er das Gefühl haben, "dass da mein Kapital peu a peu vernichtet wird". Zudem werde ihm der Konzern "zunehmend unsympathisch". dh
Meist gelesen
stats