Karl-Heinz Kalbfell wird Markenchef von Alfa-Romeo

Freitag, 29. Oktober 2004

Jetzt ist offiziell, was seit Tagen gemunkelt wird: Der bisherige BMW- und Rolls-Royce-Manager Karl-Heinz Kalbfell geht zum 1. Januar 2005 als Markenchef zum italienischen Autohersteller Alfa-Romeo. Offiziell nennt er sich Leiter Brand & Commercial bei der sportlich ausgerichteten Fiat-Marke. Der 54-Jährige berichtet direkt an den Vorstandschef von Fiat Auto, Herbert Demel.

Kalbfell ist Nachfolger von Daniele Bandiera, der das Unternehmen verlässt - offiziell "auf eigenen Wunsch", tatsächlich wohl eher aufgrund des ausbleibenden Markterfolgs von Alfa-Romeo. Nach über 20 Jahren in unterschiedlichen leitenden Positionen im Marketing und im Motorsport bei BMW kümmerte sich Kalbfell seit 2000 um die BMW-Tochter Rolls-Royce, ab Mai 2004 als Vorstandschef. rp
Meist gelesen
stats