Karl-Demeter-Verlag publiziert Kongresszeitungen

Montag, 28. Januar 2002

Ihre eigene Kongresszeitung können medizinische Fachgesellschaften und Verbände künftig in Zusammenarbeit mit dem Karl-Demeter-Verlag publizieren. Die Zeitungen werden dann nicht nur auf den betreffenden Kongressen verteilt, sondern vorab auch einer der Facharzt-Zeitungen der Verlagsgruppe Thieme beigelegt, an die der Demeter-Verlag angeschlossen ist.

"Noch unentschlossene Besucher erhalten dadurch vielleicht den letzten Impuls zum Kongressbesuch", erklärt Günther Buck, Objektleiter der so genannten "Current Congress"-Zeitungen. Die ersten Ausgaben sind zur Jahrestagung der Deutschen und Österreichischen Gesellschaften für Hämatologie und Onkologie sowie zur 35. Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte erschienen. Bisher ist der Karl-Demeter-Verlag darauf spezialisiert, die Mitgliederblätter der Verbände herauszugeben und Kongresseinladungen und -programme zu entwickeln.
Meist gelesen
stats