Karin Hilbert wechselt von Springer zur Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft

Montag, 02. Februar 2009

Karin Hilbert wird Geschäftsführerin der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW), die zur WAZ-Mediengruppe gehört. Damit folgt die 42-Jährige auf Klaus Büssow, 64, der im Oktober diesen Jahres in den Ruhestand geht. Hilbert wird die Geschäfte der WVW gemeinsam mit Haldun Tuncay, 39, führen. Sie trägt damit die Verantwortung für 76 Anzeigenblätter, die gemeinsam mit denen der Ostruhr Anzeigenblattgesellschaft auf eine wöchentlich verteilte Auflage von 5 Millionen Exemplaren kommen. Der genaue Zeitpunkt ihres Amtseintritts ist allerdings noch nicht bekannt. Hilbert ist seit 2007 Generalmanagerin der "Bild"-Zeitung in Nordrhein-Westfalen. Davor verantwortete sie bei Axel Springer unter anderem die Gesamtwerbeleitung für die "Bild"-Zeitungsgruppe sowie die Gesamtleitung für das Projekt "Kundenorientierung". Davor war die gelernte Offsetdruckerin Geschäftsführerin des Anzeigenblattes "Der Sonntag". nk
Meist gelesen
stats