Kapitalerhöhung bei Kinowelt abgeschlossen

Mittwoch, 03. November 1999

Die Kinowelt Medien AG hat erfolgreich die restlichen rund 1,7 Millionen Aktien aus der Kapitalerhöhung platziert und konnte damit 182 Millionen Mark erlösen. Die Platzierung der gesamten 4,08 Millionen jungen Aktien aus der Kapitalerhöhung erbrachten damit 457,3 Millionen Mark an Eigenmittel für den Konzern. Die Hälfte des Emissionserlöses ist vorgesehen für die 26 prozentige Beteiligung am kanadischen Filmkonzern Alliance Atlantis Communications und für die geplante vollständige Übernahme der Sportwelt Beteiligungsgesellschaft. Bisher hält die Kinowelt Medien an dem Sportrechte-Vermarkter 10 Prozent.
Meist gelesen
stats