Kaloff steigt als Kreativchef bei Lowe ein

Donnerstag, 19. Juni 2008
Constantin Kaloff
Constantin Kaloff

Jetzt ist es offiziell: Wie HORIZONT bereits im April mutmaßte, heuert Constantin Kaloff bei der Commarco-Tochter Lowe Deutschland als Kreativchef an. Kaloff kommt von Scholz & Friends Berlin, ebenfalls eine Commarco-Tochter, wo er in gleicher Position tätig war. Der 45-Jährige soll CEO Gunnar Brune bei der Neupositionierung der Agentur unterstützen, die 2007 als Joint Venture der Scholz & Friends-Mutter Commarco (80 Prozent) und Lowe Worldwide (20 Prozent) gegründet wurde. Nach Agenturangaben soll Lowe Deutschland als multi-diziplinär arbeitende Kreativmarke relauncht werden, wo Designer, PR-Spezialisten, Online-Experten und klassische Werber unter einem Dach arbeiten. "Wir sind klein, hungrig, schnell, multidisziplinär und haben eine Menge Spaß damit." ist Konstantin Kaloffs erstes Statement zu seinem neuen Job. ADC-Mitglied Kaloff kam 2005 als Creative Director zu Scholz & Friends Berlin und stieg im Juni 2007 in die Geschäftsführung auf. In dieser Position verantwortete er unter anderem den Etat von Mercedes-Benz und war an den Gewinnen von Loewe, Zewa, Buscopan, Deutsche Bahn und Schenker beteiligt. Er gilt zudem als Schlüsselfigur für den Gewinn des Saturn-Etats im vergangenen Jahr. Diesen verantwortete er bereits in seiner Zeit bei Jung von Matt, Hamburg. Weitere Stationen seiner Karriere sind Springer & Jaboby, Hamburg, sowie die Scholz & Friends-Dependence der Hansestadt. nk

Meist gelesen
stats