Kai Prohaska steigt bei Teveo Interactive ein

Freitag, 11. Januar 2013
Kai Prohaska dockt bei Teveo an (Foto: Matthias Pflüger)
Kai Prohaska dockt bei Teveo an (Foto: Matthias Pflüger)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kai Prohaska Teveo Mediumagentur Bezahlinhalt PHD


Kai Prohaska lässt das Lager der Mediaagenturen hinter sich und wechselt zu Teveo Interactive. Das Hamburger Unternehmen entwickelt Programme im Bereich des interaktiven Fernsehens wie TV-ID, womit Bezahlinhalte der Sender mit dem Zuschauer abgerechnet werden können. Bei Teveo übernimmt Prohaska nun die neu geschaffene Position des Director Interactive Communications. Mit dem 36-jährigen Wirtschaftsjurist will das Unternehmen seine Beratungskompetenz gegenüber den Werbungtreibenden, Medienvermarktern und den Mediaagenturen verstärken. "Agenturen und Dienstleister müssen sich auf die neuen Werbemöglichkeiten einstellen. Die Kenngröße Werbekunde wird gerade neu definiert", sagt Prohaska. Und davon gilt es nun die Geschäftspartner von Teveo zu überzeugen, wobei er bei dem einen oder anderen auf alte Bekannte treffen dürfte. Im vergangenen März trat er als Director Digital in das Managementteam der Mediaagentur Universal McCann ein. Davor war er über sieben Jahre bei der Omicom Media Group tätig, zuletzt als Director bei deren Frankfurter Mediaagentur PHD, wo er die Bereiche digital der Mediaagentur verantwortete. ejej
Meist gelesen
stats