Kai Platschke führt das Berliner Büro von Saatchi & Saatchi

Donnerstag, 02. Mai 2013
Neue Aufgabe für Kai Platschke (Foto: Saatchi & Saatchi)
Neue Aufgabe für Kai Platschke (Foto: Saatchi & Saatchi)

Die Agentur Saatchi & Saatchi hat einen neuen Managing Director für ihr Berliner Büro ernannt. Am 1. Mai hat Kai Platschke die Leitung der Hauptstadtniederlassung übernommen. In dieser Funktion folgt er auf den bisherigen COO Géza Unbehagen, der die Agentur verlassen hat, um sich mit einem eigenen Angebot selbstständig zu machen. Platschke, 39, stand bislang an der Spitze der französischen Agentur Fullsix in Berlin, die ihr Berliner Büro Ende März geschlossen hat. Davor arbeitete er als Chief Digital Officer bei McCann in Paris und unterstützte das Netzwerk bei seiner Digitalisierungsstrategie. Vorherige Stationen waren Razorfish, TBWA und Ogilvy.

Bei seinem neuen Arbeitgeber wird sich Platzschke um die Kunden O2, Aida und Pampers kümmern. Zudem soll er den Berliner Standort zusammen mit Executive Creative Director Oliver Kapusta zu einem kreativen Hub im internationalen Netzwerk ausbauen. Derzeit beschäftigt das Büro rund 20 Mitarbeiter. Zuletzt musste das Team den Verlust des deutschen Volvo-Etats hinnehmen. mam
Meist gelesen
stats