Kai Löhde verlässt G2-Gruppe

Dienstag, 12. März 2013
Kai Löhde steigt bei der Agenturgruppe G2 aus (Foto: G2)
Kai Löhde steigt bei der Agenturgruppe G2 aus (Foto: G2)

Abgang im Management von G2: Kai Löhde, bis Sommer 2011 COO der deutschen Gruppe und seitdem CEO der Niederlassung in Ungarn, verlässt die WPP-Tochter. Laut Pressemitteilung steigt er auf eigenen Wunsch aus, "um sich künftig einer neuen Aufgabe zu widmen". Was genau das sein wird, ist noch nicht bekannt. Er wolle der Branche aber auf jeden Fall erhalten bleiben, teilt Löhde mit. "Mein Fokus wird weiterhin auf Dialog- und Shoppermarketing in der digitalen Infrastruktur liegen", so der Agenturmanager. Bei G2 war er seit 2005 tätig, zunächst als Geschäftsführer in Düsseldorf und Hamburg, später als COO und zweiter Mann hinter CEO Stefan Knieß.

Die Agenturgruppe steht vor einem größeren Umbau. Die Muttergesellschaft WPP hat beschlossen, G2 mit der der ebenfalls auf Shoppermarekting spezialisierten Agentur Ogilvy Action zu fusionieren. Die Details der Fusion, auch die genaue Aufstellung im deutschen Markt, werden derzeit hinter den Kulissen verhandelt. mam  
Meist gelesen
stats